Beauty

Tipps für gesundes, schönes Haar

Tipps-HaarNachfolgend haben wir für Sie einige Tipps für schönes und gesundes Haar aufgeführt. Nicht immer ist der Wunsch danach so einfach. Vielfach liegt es einfach an unseren Lebensgewohnheiten, die sich auch auf unser Haar übertragen. Essen Sie gerne und viel Süßes, wird das Haar schnell fettig. Auch bei vermeintlich gesunder Ernährung kann es passieren. Wer sich zum Beispiel vegan ernährt, wird nicht nur gesundheitliche Auswirkungen später spüren, sondern auch dünne und brüchige Haare im Laufe der Zeit bekommen. Dem Haar fehlen die sogenannten Haar-Booster. Dabei handelt es sich um Cystein, eine Aminosäure, die für die Keratin Bildung von besonderer Bedeutung ist. Fleischlos liegt zwar im Trend, hat aber eben auch viele negative Auswirkungen. Zweifelsohne ist es für die eigene Figur natürlich gut. Die tägliche Dosis von Keratin ist zum Beispiel besonders ausgeprägt in Fisch, Eiern oder Hühnchen. So reicht ein Lachsfilet pro Tag, um etwas 45 Gramm zu decken. Dazu sollte es dann noch ein wenig grünes Gemüse sein, um auch die Kopfhaut jung und frisch zu halten.

Haar gibt Auskunft wie wir Leben

Unser Haar ist das beste Beispiel für unseren Lebenslauf. Stress, Hektik oder zu einseitige Ernährung, aber auch Krankheiten spiegeln sich dort leicht wieder. Das Geheimnis liegt oft direkt in den Wurzeln. Bei gesundem Haar wächst dieses in der Regel 1 Zentimeter pro Monat, etwa 5 Jahre lang. Erst danach fällt es aus. Stress aber auch Nikotin können diese Zeiten gehörig durcheinanderwirbeln und unserem Haar Schaden zufügen.

Eincremen und Massieren

Hilfreich soll das Massieren sein. Dabei werden Wässerchen aus dem Handel mit Koffein, Minze oder anderen Inhaltsstoffen wohltuenden ins Haar massiert. Das stärkt nicht nur die Wurzeln, sondern wirkt sich auch positiv und lebhaft auf die Kopfhaut aus.

Ein neuer Trend, der sich bereits seit einigen Jahren hält ist das Eincremen der Haare. Mit einer Blemish Creme werden die Haare eingecremte. Der positive Effekt: Sie werden gesünder, stärker und wirken insgesamt strahlender.

Andere setzen auf Kapseln mit Kieselerde und sind davon überzeugt. Dabei werden diese Kapseln über einen Zeitraum von 3 Monaten täglich eingenommen. Am Ende sollen die Haare kräftiger und schöner wirken. Mit den Händen sollten sie übrigens nach dem Waschen und Zurechtmachen nicht mehr durch die Haare gehen. Denn dadurch werden Bakterien übertragen, die unser Haar wieder aus dem Gleichgewicht bringen können.